XI Lvyuan Technology Industrial Co., Ltd.

Startseite > Wissen > Inhalt

Was sind die Vorteile von Kollagenprotein?

Apr 17, 2018

Was sind die Vorteile von Kollagenprotein?

1. Verbessert die Gesundheit von Haut und Haar

Wenn wir älter werden, nimmt die Kollagenproduktion ab - es passiert, während Sie dies lesen! Sie werden es körperlich bemerken: lockere Haut, mehr Falten und weniger Elastizität. Zunehmende Kollagenwerte können Ihrer Haut straffer aussehen, die Glätte erhöhen und Ihren Hautzellen dabei helfen, sich normal zu erneuern und zu reparieren.

Doppelblinde, placebokontrollierte Studien zur Untersuchung der Anti-Aging-Eigenschaften von Kollagen haben gezeigt, dass 2,5-5 Gramm Kollagenhydrolysat bei Frauen im Alter von 35-55 einmal täglich über acht Wochen die Hautelastizität, Hautfeuchtigkeit, transepidermalen Wasserverlust ( Trockenheit) und Hautrauheit, alle mit wenig bis keine Nebenwirkungen. Dies macht Kollagen zu einem der besten natürlichen Hautpflege Inhaltsstoffe zur Verfügung.

Kollagen reduziert auch Cellulite und Dehnungsstreifen. Wenn die Haut aufgrund des verringerten Kollagens ihre Elastizität verliert, gibt es noch eine weitere Nebenwirkung: sichtbarere Cellulite. Da Ihre Haut jetzt dünner ist, wird Cellulite deutlicher - Sie verstecken sich nicht mehr, was unter der Oberfläche passiert. Verbessert die Elastizität Ihrer Haut durch Kollagen hilft, Dellen auf Ihrer Haut zu reduzieren.

2. Reduziert Gelenkschmerzen und Degeneration

Hast du dich jemals gefühlt, als hättest du "Skelettbeine", die Typen, die sich extra steif anfühlen und Schmerzen verursachen, wenn du dich bewegst? Yup, das ist wahrscheinlich ein Verlust von Kollagen, das seinen hässlichen Kopf aufzieht. Denn wenn wir Kollagen verlieren, beginnen unsere Sehnen und Bänder sich leichter zu bewegen, was zu Steifheit, geschwollenen Gelenken und mehr führt.

Mit seiner gelartigen, glatten Struktur, die unsere Knochen zusammenhält und hält, ermöglicht uns Kollagen, ohne Schmerzen zu gleiten und sich zu bewegen. Stellen Sie sich vor, Sie nehmen mehr Kollagen zu sich, wie zum Beispiel das Schmieren eines knarrenden Türscharniers: Es hilft Ihren Gelenken, sich leichter zu bewegen, lindert Schmerzen, die oft mit dem Altern verbunden sind, und reduziert sogar das Risiko einer Gelenkverschlechterung. Es ist daher nicht verwunderlich, dass eine kürzlich durchgeführte Studie sogar ergab, dass Kollagen eine wirksame Behandlung zur Behandlung von Osteoarthritis und anderen Gelenkschmerzen und Gelenkerkrankungen darstellt.

Forscher am Harvard Beth Israel Deaconess Medical Center in Boston fanden heraus, dass die Ergänzung mit Typ-2-Kollagen Patienten mit rheumatoider Arthritis geholfen hat, durch die Verringerung der Schwellung in zarten Gelenken von schmerzhaften Symptomen zu befreien. Eine weitere Studie, die im International Journal of Medical Sciences veröffentlicht wurde, ergab, dass Menschen mit Osteoarthritis-Gelenkschmerzen, die mit Typ-2-Kollagen behandelt wurden, signifikante Verbesserungen ihrer täglichen Aktivitäten wie Treppensteigen, Aufsteigen oder Schlafen und eine allgemeine Verbesserung ihrer Lebensqualität zeigten.

 

3. Hilft heilen Leaky Gut

Wenn Sie an einem undichten Darmsyndrom leiden , einem Zustand, in dem Giftstoffe, die für Sie gefährlich sind, Ihren Verdauungstrakt passieren können, kann Kollagen sehr hilfreich sein. Es hilft dabei, Proteine abzubauen und die Darmschleimhaut zu beruhigen, beschädigte Zellwände zu heilen und sie mit heilenden Aminosäuren zu versorgen.

Der größte Verdauungsvorteil des Konsums von mehr Kollagen ist, dass es hilft, Bindegewebe zu bilden und daher die schützende Auskleidung des Magen-Darm-Trakts "versiegelt und heilt". Heute wissen wir, dass viele Krankheiten tatsächlich auf Entzündungen oder Irritationen zurückzuführen sind, die auf einen ungesunden Darm zurückzuführen sind. Eine schlechte Darmgesundheit - einschließlich Veränderungen im Darmmikrobiom und der Permeabilität in der Darmschleimhaut - lässt Partikel in den Blutkreislauf gelangen, wo sie eine Entzündungskaskade auslösen können (daher der Name Leaky-Gut-Syndrom).

Studien haben gezeigt, dass bei Patienten mit entzündlichen Darmerkrankungen die Serumkonzentrationen von Kollagen verringert sind. Da die Aminosäuren in Kollagen das Gewebe bilden, das den Dickdarm und den Magen-Darm-Trakt auskleidet, kann die Ergänzung mit Kollagen zur Behandlung gastrointestinaler Symptome und Störungen beitragen, einschließlich Leaky-Darm-Syndrom, IBS, saurem Reflux , Morbus Crohn und Colitis ulcerosa. Neben der Heilung von undichtem Darm hilft Collagen auch bei der Absorption von Wasser im Darm, wodurch sich die Dinge freier aus dem Körper bewegen.

4. Steigert den Stoffwechsel, die Muskelmasse und die Energieabgabe

Ein Anstieg des Kollagens kann helfen , Ihren Stoffwechsel zu erhöhen, indem Sie Ihrem Muskelaufbau Muskelmasse hinzufügen und bei der Umwandlung essentieller Nährstoffe helfen. Eine der wichtigsten Funktionen von Glycin ist die Bildung von Muskelgewebe, indem Glucose in Energie umgewandelt wird, die die Muskelzellen speist. Und denken Sie daran, dass die Erhaltung der Muskelmasse entscheidend ist, wenn Sie älter werden, da es hilft, Körperhaltung und Knochengesundheit zu unterstützen und mehr Kalorien verbrennt als Fett. Wenn Sie Kollagen konsumieren, können Sie davon profitieren, auch Vitamin C zu sich zu nehmen, um sicherzustellen, dass Ihr Körper das Kollagen in ein verwendbares Protein umwandeln kann. Dies kann beginnen, die Quelle oder Ihre Energie und Vitalität wiederherzustellen.

Das ist nicht alles, was Glycin für Ihren Stoffwechsel tun kann. Die Forschung zeigt, dass Glycin auch eine wichtige Rolle in beiden Funktionen des Verdauungs-und Zentralnervensystems spielt, die große Rolle bei der Aufrechterhaltung eines gesunden, jugendlichen Körpers spielen. Glycin scheint zu helfen, die Auswirkungen des Alterns zu verlangsamen, indem es die Verwendung von Antioxidantien im Körper verbessert und wird auch bei der Konstruktion von gesunden Zellen aus DNA und RNA verwendet.

Außerdem wurde festgestellt, dass Arginin die Fähigkeit des Körpers stärkt, Protein aus anderen Aminosäuren herzustellen , was für die Reparatur von Muskelgewebe, die Heilung von Wunden, die Schonung von Gewebe, die Förderung des Stoffwechsels und die Förderung von Wachstum und Entwicklung von Bedeutung ist. Und Glutamin hilft auch, angemessene Energie zu erhalten, indem es die Synthese vieler Chemikalien erleichtert. Diese Aminosäure liefert unseren Zellen "Treibstoff", einschließlich Kohlenstoff und Stickstoff.

5. Stärkt Nägel, Haare und Zähne

Hatten Sie jemals Nägel schälen und spalten? Nun, ein Mangel an Kollagen könnte schuld sein. Kollagen Protein ist der Baustein Ihrer Fingernägel, Haare und Zähne. Hinzufügen von Kollagen in Ihre Ernährung kann helfen, Ihre Nägel stark zu halten und möglicherweise Anzeichen von Haarausfall.

Eine im Journal of Investigative Dermatology veröffentlichte Studie fand heraus, dass es "essentielle Beziehungen zwischen extrazellulärer Matrix (ECM) und Haarfollikel-Regeneration gibt, was darauf hindeutet, dass Kollagen ein potenzielles therapeutisches Ziel für Haarausfall und andere Hautkrankheiten sein könnte."

6. Verbessert die Lebergesundheit

Wenn Sie Ihren Körper von schädlichen Substanzen entgiften, den Blutfluss verbessern und Ihr Herz jung halten wollen, ist Kollagen sehr hilfreich. Das liegt daran, dass Glycin dazu beiträgt, Schäden zu minimieren, die Ihre Leber bei der Aufnahme von Fremdstoffen, Toxinen oder Alkohol, die nicht durch die Leber gelangen, absorbiert.

Eine der einfachsten Möglichkeiten, um Ihre Leber zu reinigen, ist mit einer Knochenbrühe schnell . Ich empfehle oft eine dreitägige Entgiftung mit Knochenbrühe, um schnell den undichten Darm zu reparieren. Dies kann dazu beitragen, dass Ihr Körper sich von Chemikalien befreit und Ihren Darm "zurücksetzt", wodurch die allgemeine Immunfunktion verbessert wird. Studien haben sogar gezeigt, dass Glycin verwendet werden kann, um Alkohol-induzierte Leberschäden und andere Formen von akuten oder chronischen Leberschäden zu reduzieren.

7. Schützt die Herz-Kreislauf-Gesundheit

Die Aminosäure Prolin hilft den Arterienwänden, Fettablagerungen im Blutkreislauf freizusetzen, das Fett in den Arterien zu schrumpfen und die Fettansammlung zu minimieren. Proline wird für die Reparatur von Geweben in den Gelenken und Arterien benötigt und hilft bei der Kontrolle des Blutdrucks. Als Teil des in den Gelenken gefundenen Kollagens puffert es unseren Körper vor den Auswirkungen von Vibration oder Schock und hilft uns dabei, wertvollen Knorpel zu behalten, wenn wir älter werden. Es ist auch mit der Verhinderung von Arteriosklerose (Arterienverkalkung) verbunden, da es unseren Arterien hilft, gefährliche Plaqueablagerungen zu vermeiden.

Darüber hinaus hilft Arginin bei der Produktion von Stickoxiden, was eine bessere Vasodilatation ermöglicht - dh die Erweiterung der Arterien und die Entspannung der Muskelzellen und Blutgefäße, die eine bessere Durchblutung ermöglichen.